top of page
  • AutorenbildMara Lucille

JB Konzert

Am Donnerstagabend war es endlich soweit – meine Freundin vom Campus und ich machten uns auf den Weg zum Justin Bieber Konzert in Newark. Das Konzert fand im Prudential Center statt, einer riesigen Arena mit Platz für 18.500 Besucher. Es war ein beeindruckendes und ungewohntes Gefühl, nach knapp zwei Jahren Pandemie wieder in eine vollbesetzte Arena zu gehen, ohne Maskenpflicht.

Ehrlich gesagt tat es unglaublich gut, so viele Menschen auf einem Haufen zu sehen. Die Normalität kehrt hier in den USA langsam zurück, und das zu erleben, machte mich wirklich glücklich.

Aber nun zum eigentlichen Konzert. Die Special Guests vor Justin Bieber waren Jaden Smith, Eddie Benjamin und ¿TÉO?. Dann betrat Justin Bieber die Bühne. Ich glaube, ich habe noch nie zuvor in meinem Leben so eine Stimmung und so viel Geschrei auf einmal gehört. Es war unglaublich, wie die Menschen, vor allem die Mädchen, vor Freude ausrasteten, als Justin Bieber auf die Bühne kam. Der gesamte Vibe auf dem Konzert war einfach unglaublich cool.

Es stand schon lange auf meiner Bucket List, ein Konzert in New York zu erleben. Denn wann habe ich schon einmal die Chance, hier ein Konzert zu besuchen? Viele Künstler aus den USA gehen auch nur selten auf Tour nach Europa. Deshalb bin ich unglaublich dankbar, dass ich die Gelegenheit hatte, dieses Konzert zu besuchen. Und es war definitiv eines der besten Konzerte, auf denen ich bisher war. Nicht nur Justins Stimme und seine Performance waren großartig, sondern auch die Choreographien der Tänzer auf der Bühne waren einfach mega.


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Honolulu, Hawaii

Maui, Hawaii

Commenti


bottom of page