top of page
  • AutorenbildMara Lucille

Maui, Hawaii

Am 12. Juni ging es für mich und drei Freunde, die ich in New York auf dem Campus kennengelernt habe, nach Hawaii. Um zwei Uhr nachts machten wir uns auf dem Weg zum Flughafen in Newark. Von dort aus flogen wir als Erstes nach Chicago und dann flogen wir weiter nach Honolulu, Hawaii. Nach insgesamt ca. 12 Stunden Fliegen sind wir dann endlich in Honolulu angekommen. Total übermüdet aber voller Vorfreuden ging es dann in den letzten Flieger nach Maui. Von Honolulu nach Maui sind es zum Glück nur 45 Minuten mit dem Flugzeug, worüber wir alle auch super glücklich waren, denn nach drei Flügen plus Zeitumstellung waren wir alle mega fertig.

Auf Maui angekommen haben wir erst unser Mietauto abgeholt, da es sich für die Erkundung der Insel echt lohnt. Auf dem Weg zu unserem Airbnb kamen wir an einer Stelle vorbei, wo man den Sonnenuntergang wunderschön gesehen hat. Das sah unglaublich, traumhaft aus.

Den ersten Tag sind wir sehr entspannt angegangen, da wir alle ein wenig mit dem Jetlag zu kämpfen hatten und hatten uns deshalb für eine Strandtour entschieden. Als Erstes waren wir am Pa'ako beach, dieser war wirklich wunderschön und nur zu empfehlen. Danach gingen wir noch zu zwei weiteren Stränden und abends besichtigten wir noch Lahaina Town. Die kleine historische Stadt Lahaina hat vielzählige Kunstgalerien und viele andere tolle Geschäfte. Am zweiten Tag sind wir schon etwas früher aufgestanden, da wir uns viel vorgenommen hatten. Wir sind den Kahekili Highway entlang gefahren, denn dort gibt es immer wieder gute Ausblicke. Unser Erstes Ziel auf unserer Tour war Nakalele Blowhole.

Der Nakalele Point ist für seine explosiven Wasser Schauspiele am Nakalele Blowhole bekannt. Danach sind wir die Küste weiter entlang gefahren und haben da angehalten, wo es uns gefallen hat. Gegen Abend kamen wir an einem super süßen Obststand vorbei und haben uns frische Mangos und Kokosnüsse gekauft. Das war echt ein wunderschöner Tag. Am nächsten Tag stand Road to Hana auf unserem Plan. Das ist eine Fahrt auf dem Hana Highway und gehört zu den schönsten Ausflüge auf Maui. Man fährt dort die gesamte Nordküste entlang bis zum idyllischen Ort Hana. Während der Fahrt überquert man zahlreiche Brücken und man fährt an einer wunderschönen Naturlandschaft vorbei. Wir haben in Wasserfällen gebadet, eine Bambuswald-Wanderung gemacht und vieles mehr gesehen.

Am darauffolgenden Tag sind wir schnorcheln gegangen und haben zahlreiche Fische, Sehigel und sogar zwei Meeresschildkröten gesehen. Das war ein so tolles Erlebnis, als die Meeresschildkröten direkt neben uns geschwommen sind. An unserem vorletzten Tag in Maui, haben wir den Haleakala Vulkan besichtigt. Dieser liegt auf 3000 m über dem Meeresspiegel. Es war wahnsinnig beeindruckend.

Nun stand dann auch schon unser letzter Tag auf Maui an, bevor es weiter nach Honolulu ging. Wir haben diesen ganz entspannt verbracht und sind nochmals durch Lahaina geschlendert.



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Honolulu, Hawaii

Comments


bottom of page